Dom-Hotel Limburg – Erweiterungsbau 

Dom-Hotel Limburg – Erweiterungsbau 

Aktuelles10. Juni 2020

FDP-Fraktion Limburg fragt: „Was lernen wir daraus?“

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten – das gilt für Kunst wie für Kultur und genauso für Bauwerke. Ein Bauwerk in der Innenstadt, welches vor einigen Wochen seit Beginn der Maßnahme bei vielen Bürgern höchst umstritten und dementsprechend war und  in der Kritik stand, ist der Erweiterungsbau / Aufstockung des Dom-Hotels. Jetzt sind diese Baumaßnahmen soweit abgeschlossen und der Investor zeigt auf seiner Homepage stolz das vollendete Werk. Im sozialen Netzwerk kommt das gepostete Bild der Baumaßnahme nicht so glimpflich davon; von: passt nicht zur Altstadt – hässlich – bis hin zur Frage, wer so etwas genehmigt habe.

Dom-Hotel Limburg – Erweiterungsbau 

Und spätestens bei dieser Frage sollten denen, die die Genehmigung ausgestellt haben, die Ohren klingen. Es stellt sich hier nämlich die Grundsatzfrage: „Ist alles gewünscht und zu genehmigen, was nicht ausdrücklich verboten ist oder gilt der Grundsatz, dass nur das genehmigt werden darf, dass auch bei Lichte betrachtet in die Altstadt passt?“ Dieser berechtigten Frage sollte die Verwaltung bei künftigen Genehmigungen mehr Vorrang einräumen und Vorlagen schaffen, damit Investoren und auch die Altstadtbewohner eine klare Leitlinie in die Hand bekommen.